Montag, 18. Dezember 2017

2018 wird ein gutes Jahr - oder Jungs?


Es ist Zeit danke zu sagen.

Weihnachten steht vor der Tür und in wenigen Tagen starten die meisten von Ihnen in den wohlverdienten Urlaub und feiern das Fest der Feste mit denen, die am wichtigsten sind: Mit den Menschen, die wir lieben, mit Familie und Freunden.

Die besinnliche Weihnachtszeit und der bevorstehende Jahreswechsel ist immer auch die Zeit des Rückblicks.

So blicken auch wir zurück. Wir blicken zurück auf ein Jahr, das für uns alle viele Herausforderungen bereit gehalten halten - geschäftliche und private.

Aber ist das nicht jedes Jahr so? ;)

Doch neben den Herausforderungen blicken wir auch in Dankbarkeit  zurück auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen, auf interessante Begegnungen, spannende Gespräche und richtige gute Projekte. Dafür  möchten wir Ihnen danken. Wir sind so dankbar für Ihre Loyalität und Ihr Vertrauen.

Last but not least sind wir auch dankbar dafür, dass wir Kunden und Partner haben, mit denen wir nicht nur super zusammenarbeiten, sondern einfach auch mal lachen und eine gute Zeit miteinander verbringen dürfen.

Und deshalb schicken wir Ihnen unsere Weihnachtsgrüße dieses Mal mit einer unperfekten perfekten Video-Weihnachtsbotschaft.



Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein wundervolles, gemütliches und fröhliches Weihnachtsfest und einen großartigen Start in ein spannendes, erfolgreiches, glückliches  und gesundes Jahr 2018.

Verbindende Grüße aus Bremen - lassen Sie es sich gut gehen


Claudia Münster & das LPC Team

 

Dienstag, 5. Dezember 2017

Market News: November 2017

 

 

Münster's review



The months-long development has continued in November: that means, the turbulence in the flan world continued. Delivery times continued to grow and so did prices.


But there were also surprising news that shed new light on market developments in the past.

Montag, 4. Dezember 2017

Neues vom Markt: November 2017

 

 

 

Münsters Rückblick 

 

Die seit Monaten andauernde Entwicklung hat sich im November fortgesetzt: Das heißt, die Turbulenzen in der Flanschenwelt hielten weiter an. Lieferzeiten wurden weiter länger und ebenso hatten wir weiterhin mit gestiegenen Preise zu tun. 

Aber es gab auch überraschende Neuigkeiten, die ein ganz neues Licht auf die Entwicklungen im Markt  geworfen haben. 

Allgemeine Preisentwicklung Flansche und Rohstoffe

Während der Oktober bei den Preisen für den Werkstoff P250GH nur kleinere Schwankungen aufgewiesen hat, war der November von einem durchgehenden Preisanstieg geprägt. Zum Monatsende betrug die monatliche Steigerung satte 10%! 

Der Werkstoff P250GH ist damit auf einem Allzeithoch angelangt. Wir sollten uns darauf einstellen, dass die Preise zumindest bis zum chinesischen Neujahrsfest Mitte  Februar 2018 weiterhin ansteigen werden.

Ebenso ist der Nickelpreis im November weiter im Aufwärtstrend geblieben. Auf das Monatsende bezogen gab es eine weitere Steigerung um 9,6%.

Der Preis für Kokskohle hingegen ist auf dem gleichen Level geblieben. 


Donnerstag, 23. November 2017

Prices reach a new peak

Just in time for the start of the large-scale environmental protection campaign in China, the prices for the material P250GH are extremely high.

Prices have risen by around 8% this week after only modest price increases in October, making them the highest price / kg since the beginning of price increases at the end of 2016.

As we reported here a few weeks ago, both the Chinese central government and the provincial governments have ordered massive measures to reduce the environmental impact on industry. In the period from 15/11/2017 to 15/03/2018, a large number of steelworks - the extreme muddlers - are no longer allowed to produce at all. Others whose emissions are lower but above the permissible limits must reduce production by 50% during this period.


Mittwoch, 22. November 2017

LPC spricht mit ...: Claudia Münster im Gespräch mit Klaus Tiedke



Aktualisierte Normen sollen regelmäßig veränderten Umständen Rechnung tragen.

Das war der Hintergrund für den aktualisierten Revisionstand der DIN EN 10222-2, der im Juni dieses Jahres in Kraft getreten ist. Die aktuelle Fassung beeinhaltet zahlreiche Änderungen. Für die Flanschenwelt ist die interessanteste Änderung die Aufnahme des Werkstoffes P250GH in den Geltungsbereich der Norm. Bislang war dieser Werkstoff lediglich im nationalen Anhang festgeschrieben.

Was bringt die Norm für diesen Bereich Neues? Worauf müssen wir in Zukunft achten? Wie verhält es sich mit den Anforderungen an das Element Aluminium beim P250GH?

Über diese Fragen wurde in den letzten Wochen viel diskutiert und ganz einheitlich waren die Interpretationen nicht.

Wir wollten Klarheit haben und freuen uns sehr, Herrn Klaus Tiedke für ein Interview gewonnen zu haben.

Herr Tiedke ist seit seinem Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben als Qualitätsverantwortlicher beim Flanschenwerk Bebitz GmbH als Technik-Koordinator für die Fachvereinigung Stahlflanschen tätig. Außerdem ist er dort Mitglied im Technischen Ausschuß. Unter anderem war er in der Fachvereinigung maßgeblich in die Erarbeitung der Flanschenkataloge eingebunden. Seit 2003 ist Klaus Tiedke ebenfalls in der TC74/WG 2 NARD (DIN Normenausschuss Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen)  aktiv.

Herr Tiedke ist der richtige Ansprechpartner in Sachen Normung und Werkstoffe und wir freuen uns, dass er uns mit seiner Expertise zur Verfügung steht.


Mittwoch, 15. November 2017

Preise erreichen neuen Höchststand



Pünktlich zum Beginn der großangelegten Umweltschutz-Kampagne in China steigen die Preise für den Werkstoff  P250GH extrem.

Die Preise sind - nachdem es im Oktober nur moderate Preiserhöhungen gegeben hat - in dieser Woche um etwa 8% gestiegen und haben damit den höchsten Preis/kg seit Beginn der Preissteigerungen Ende 2016.

Wie wir hier vor einigen Wochen berichtet hatten, haben sowohl die chinesische Zentralregierung als auch die jeweiligen Provinzregierungen massive Maßnahmen zur Reduzierung der Umweltbelastungen für die Industrie angeordnet. In der Zeit vom 15.11.2017 bis zum 15.03.2018 dürfen eine Vielzahl von Stahlwerken - die extremen Schmuddelkinder -  überhaupt nicht mehr produzieren. Anderen, deren Emissionen geringer, aber doch oberhalb der zulässigen Grenzwerte liegen, müssen die Produktion in dieser Zeit um 50% zurückfahren. 


Donnerstag, 2. November 2017

Neues vom Markt: Oktober 2017

 

 

Münsters Rückblick 

Wir hatten für den Oktober weiterhin hohe Preise ebenso wie längere Lieferzeiten beim Einkauf von Flanschen in China erwartet. 

Diese Befürchtungen haben sich mehr als bestätigt. Tatsächlich hat sich die Situation drastisch zugespitzt. 

Allgemeine Preisentwicklung Flansche und Rohstoffe

Bei den Vormaterial-Preisen  für P250GH gab es auch im Oktober etwas Bewegung; allerdings gab es keine dratsischen Ausschläge nach oben oder unten. Insgesamt lag der Preis zum Ende des Monats bei 4.300 RMB /Tonne, was lediglich 4% über dem Höchststand im September liegt.

Der Nickelpreis ist im Laufe des Oktobers weiter angestiegen und zwar um 10%, so dass die Edelstahlpreise ebenfalls weiterhin angestiegen sind.